Wegweiser zum Hexenberg

Künstler: Eduardas Jonušas Entstehungsjahr: 1979 m.

Der Wegweiser „Raganų kalnas“ oder „Hexenberg“ begrüßt Sie in einem zauberhaften Gebiet voller Märchen- und Sagengestalten in Form hölzerner Skulpturen. Vor über hundert Jahren war dies einer der eigens angelegten Spazierwege im damaligen Ostseebad Schwarzort: die beliebte Bergpromenade. Über die Geschichte des Badeortes verfasste die Historikerin Nijolė Strakauskaitė die ausführliche Monografie „Ostseebad Schwarzort. Juodkrantė. Entstehung – Blütezeit – Katastrophe: das ‘Goldene Zeitalter‘ von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1945“, die auch auf deutsch erschienen ist.

Der Wegweiser zum Hexenberg ist gleichzeitig eine Skulptur mit der Darstellung typischer Attribute des einstigen Lebens der Fischer auf der Kurischen Nehrung: nicht nur Fische, sondern auch Krähen, die hier gefangen und verzehrt wurden. Die Skulptur wurde 1971 von dem bekannten Schnitzer der Nehrung, Eduardas Jonušas, geschaffen.

Fotos

Alle Fotos

hören

Winter Sounds

Haus Eule