Aitvarai (Kobolde)

Künstler: Alfonsas Šiaulys Entstehungsjahr: 1979-1981 m.

Der Aitvaras ist eine Gestalt der baltischen Mythologie. Man stellte ihn sich in verschiedenen Gestalten vor – als Fußstrick für Kühe, als Stück Kohle oder als Holzkeil. Beim Fliegen konnte er aussehen wie eine Heustange, eine Natter oder ein Vogel; im Haus zeigte er sich in der Gestalt eines Hahns oder Katers, manchmal auch als Mensch. Die Anwesenheit eines Aitvaras erkannte man daran, dass er ein Stück Kohle am Haus fallen ließ. Wenn die Menschen ihn fütterten und sich gut um ihn kümmerten, zeigte sich der Aitvaraserkenntlich: er konnte den Hausleuten Besitz und Essen bringen, und manchmal verrichtete er auch Arbeiten auf dem Hof.

Fotos

Alle Fotos

hören

Winter Sounds

Haus Eule