„Wenn der Hahn kräht, ist‘s für die Gespenster zu spät“

Künstler: Romas Venskus, Rimantas Zinkevičius Entstehungsjahr: 1981 m.

Viele litauische Volksmärchen enden mit der Formel „Wenn der Hahn kräht, ist es für die Teufel zu spät,“ das heißt, die Teufel machen sich am Morgen aus dem Staub. Dieses Motiv inspirierte die Bildhauer Romas Venskus und Rimantas Zinkevičius 1981 zu ihrer Hahnenskulptur.

Fotos

hören

Winter Sounds

Haus Eule